Für unseren Gottesdienst im März bin ich mit einem etwas verändertem Setup in die Kirche gefahren. 🙂

Standard waren die letzten Jahre mein Fender Preci, Amp mit Box und PreAmp mit Compressor.
Doch diesmal wurde der Preci durch meinem neuen G&L Jazzbass ersetzt und auf dem Pedalboard hat ein Chorus seinen Dienst verrichtet.

Folgende Lieder standen bei uns auf dem Plan:

  • So bist nur du (Wasser wird Wein)
  • Majestät

Beide Lieder ließen sich mit dem G&L wunderbar spielen und der Sound des Jazzbasses passt gut in die Gemäuer der Kirche. 😉
Auch der neue Chorus hat bei Majestät seinen Einsatz gefunden und sich dabei sehr gut angehört.